Aktfotos Düsseldorf NRW

Stilvolle Aktfotos sind ein tolles Geschenk an Ihren Liebsten und gleichzeitig pure Selbstwertsteigerung für sich selbst.

Aktfotos von Frau zu Frau in tollem Fotostudio

Aktfotos mit Stil in Düsseldorf NRW von sympathischer Fotografin. Andrea Seekircher hat sich seit über 20 Jahren auf erotische Fotografie spezialisiert. Sie ist eine ganz lockere Fotografin, hat selbst ein paar Kilo zu viel und kann sich daher gut in jede Problemzone „hinein versetzen“. Von vielen Kundinnen hörte sie bisher, dass es gut sei, dass sie selbst keine perfekte Figur haben, denn sonst würden sich die Kundinnen nicht trauen ihre eigenen Problem-Zonen freizulegen. Von Frau zu Frau ist die Kundin dann doch ungehemmter sich selbst zu entblößen vor der Kamera. 

Künstlerische Akt Fotos

Als Aktfotografie bezeichnet man ein Genre der künstlerischen Fotografie, dessen Thema die Darstellung des nackten (Vollakt) oder teilweise nackten (Halbakt) menschlichen Körpers ist. Einmal im Leben sollte jede Frau sich einmal trauen, um stilvolle Aktfotos von sich erstellen zu lassen.

Die Aktfotografie gilt wie die Porträt-Fotografie auch als „hohe Schule der Fotografie“. Neben technischem Können und einem gelernten Umgang mit dem Licht als Gestaltungsmittel verlangt sie vom Fotografen auch die Fähigkeit der Kommunikation mit der Kundin, unter anderem um eine positive Beziehung zu ihr aufzubauen.

Von „Nacktaufnahmen“ unterscheiden sich Aktfotos durch den künstlerischen Anspruch, den diese erheben. Gerade Schwarz-Weiss-Fotos haben eine besondere Bildsprache und lassen sie sehr edel wirken. Ob Sie doch lieber Farbfotos möchten, sich auf Möbeln räkeln oder auf dem Boden, ob mit verspielten Accessoires wie wehenden Tüchern oder Perlenketten auf der Haut oder ganz pur nur mit Wassertropfen, mit oder ohne Höschen, … Das dürfen Sie gerne selbst entscheiden. Die Fotografin Andrea Seekircher macht Ihnen während des Fotoshootings gerne Vorschläge für die Posen und wenn Sie Ihre Ideen zusammen schmeißen, dann kommen viele gute Ergebnisse heraus.

Posted by Andrea Seekircher